Einzelunterricht


Das größte Geschenk, das wir den Menschen in unserem Leben machen können, ist Frieden im eigenen Herzen zu haben.

David Simon

Traditionell wurde Yoga im Einzelunterricht vom Lehrer an den Schüler weitergegeben. Wer eine persönliche Betreuung in einem geschützten Rahmen möchte ist hier richtig. Denn wir sind zwar alle Menschen der gleichen „Bauart“, jedoch in unseren Bedürfnissen auch wieder einzigartig.

Yoga bedeutet Empowerment, Verantwortung übernehmen, selbst aktiv werden. Svastha bedeutet sich in seinem natürlichen, gesunden und unverletzten Zustand zu befinden und sich über das eigene Selbst bewusst zu sein.

Svastha Yoga – Yoga for Wellbeing

Einer der Gründe für Einzelstunden können körperliche oder mentale Ursachen sein. Svastha Yoga ist therapeutisches Yoga zu präventiven Zwecken und zur Stärkung der Selbsheilungskräfte von Körper und Geist. Es berücksichtigt deine speziellen körperlichen und mentalen Bedürfnisse und ermöglicht es dir zu deinem Wohlbefinden daran zu arbeiten.

Für wen ist Svastha Yoga geeignet?

Yoga kann bei vielfältigen Beschwerdebildern gezielt unterstützend eingesetzt werden. Nicht nur bei Problemen des Bewegungs- und Gelenkapparates, die eine Teilnahme am „normalen“ Unterricht verhindert, sondern auch bei Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen, sowie internistischen und immunologischen Erkrankungen. Dass Yoga bei Stress hilft, ist den meisten Interessierten bereits bekannt, aber auch Menschen mit Depressionen oder Angststörungen können von Yoga profitieren.

Yoga bietet einen umfassenden Ansatz zum persönlichen Wohlbefinden und ermutigt selbst aktiv zu werden. Svastha Yoga ersetzt jedoch keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.

Wie läuft die Stunde ab?

Der Erfolg des Übungsweges basiert auf der klaren Ausrichtung auf deine Bedürfnisse und dem gezielten Aufbau in angemessenen Schritten. Neben Entspannung und Muskelaufbau, bietet der Yoga Techniken um mit Atmung, Bewegung und Meditation mehr Achtsamkeit zu entwickeln.

Nach einem ersten persönlichen Gespräch findet eine 60 Min. Yogapraxis (Asana, Pranayama, Meditation), je nach deinem Bedürfnis, statt. Eine individuell erarbeitete Übungsabfolge erschliesst die Möglichkeit, im Sinne der Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortung, die Übungen selbständig durchzuführen und in den Alltag zu integrieren. Dafür erhältst du einen kleinen Übungsplan für Zuhause. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ich empfehle zu Beginn mindestens 3 Einzelstunden als Grundlage.

Gerne erläutere ich die Möglichkeiten persönlich: Kontakt