Yoga


Wohin kommt man durch Yoga?
Man hat sich von sich selbst entfernt und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles.

T.K.V. Desikachar

Warum Yoga?

Die Körper- und Atemübungen des Yoga führen zu einer achtsameren Wahrnehmung des eigenen Körpers, der Gedanken und des Empfindens. Auch die Meditation spielt eine Rolle bei der Integration des geübten in den Alltag.

Hatha Flow, eine Kombination aus dynamischem Vinyasa und klassischem Hatha Yoga verbindet die Bewegung mit dem Atem. Daraus kann sich Kraft und Beweglichkeit, Akzeptanz und Hingabe entwickeln. Die aufmerksame Verbindung von Bewegung und Atmung führt den Geist in einen Flow Zustand, bringt ihn zur Ruhe und lässt Bewusstsein für den jetzigen Moment entstehen: Achtsamkeit. Man spürt die eigene Lebendigkeit und kommt dorthin zurück, wo man – unabhängig von äußeren Umständen – immer Frieden findet: bei sich selbst.

Yoga lässt uns erkennen, dass jeder Mensch einzigartig und so wie er ist, genau richtig ist. Jeder arbeitet an seinen ganz persönlichen Grenzen und kann jederzeit seine ersten Erfahrungen mit dem Yoga, ganz seinen Möglichkeiten entsprechend, machen.

Warum Yoga bei mir?

Mein Yogastil hat sich über die Jahre durch den Einfluss verschiedener Lehrer und Stile entwickelt. Die Präzision und Detailgenauigkeit aus dem Iyengar Yoga, die Freude an der Bewegung, verbunden mit der bewussten Atmung aus dem Vinyasa Yoga, herausfordernde Übungen, die Kraft und Koordination fördern aus dem Intensive Yoga und das achtsame Spüren aus dem klassische Hatha Yoga.

Die Ausbildung zum Personaltrainer und die Einzelarbeit mit Yogaschülern macht mir umso mehr bewusst, wie effektiv man die verschiedenen Elemente des  Yoga für die körperliche und mentale Gesunderhaltung, aber auch zur Regeneration nach Krankheiten, nutzen kann. Hinzu kam meine Beschäftigung mit der positiven Psychologie, als Recherche zu meinem Buch „Die Krieger des Glücks – Warum Yoga glücklich macht“.

Die Ausbildung in Atemtherapie und die derzeit noch laufende Ausbildung „Svastha Yoga – Therapeutic Essentials Program“, die Yoga in Verbindung mit ayurvedischen Prinzipien zur Gesunderhaltung und Regeneration des Körpers lehrt, legt meinen Fokus auf die achtsame Körperarbeit, die Gesunderhaltung des Körpers und des Geistes. Mein Anliegen ist, dass JEDER, unabhängig vom Alter und vom gesundheitlichen Zustand, einen Zugang zum Yoga finden kann.